Aktuelles

EUROPAEM ist Netzwerkpartner des Verband Baubiologie

Die Europäische Akademie für Umweltmedizin und der Verband Baubiologie sind seit Herbst 2020 Netzwerkpartner.

Die Umweltmedizin ist eine Disziplin, die sich mit dem Einfluß von Umweltfaktoren auf die individuellen Gesundheitsrisiken und das Gemeinwohl beschäftigt. Die Kernkompetenz des Verband Baubiologie ist das Gestalten einer gesunden, ökologischen Wohnumwelt.

Weiterlesen

präsent auf dem 5. Fachdialog Urbaner Holzbau - "Schadstoffarme Baustoffauswahl - Herausforderungen für ein "gesundes" Innenraumklima

Der Verband Baubiologie war präsent auf der Online-Veranstaltung 5. Fachdialog Urbaner Holzbau am 30.10.2020.

Ulrich Bauer (Architekt, Baubiologe und Vorstandsvorsitzender des Verband Baubiologie) wurde zum Fachdialog eingeladen und referierte zum Thema "Schadstoffarme Baustoffauswahl - Herausforderungen für ein "gesundes" Innenraumklima.

Der 20-minütige Video-Vortrag steht nun auf unserer Webseite zur Verfügung.

Weiterlesen

Mit Haustieren gesund wohnen

Zu den beliebtesten Haustieren zählen Katzen, Hunde, Nagetiere, Vögel und Fische. In Deutschland leben ca. 34 Millionen Haustiere in Privathaushalten. Grund genug, die Besonderheiten tierischen und menschlichen Zusammenlebens aus baubiologischer Sicht zu beleuchten.

Weiterlesen

Radonsicheres Bauen ist gesetzliche Vorschrift

Die Grundlagen, Anforderungen und Möglichkeiten rund um das radonsichere Bauen und Sanieren sind vielen Fachplaner*innen, Bauherr*innen und ausführenden Betrieben noch nicht ausreichend bekannt. Fallen die Radonwerte höher aus als erlaubt, kann dies unter Umständen auch rechtliche und finanzielle Folgen haben.

Weiterlesen

Ökoplus ist Netzwerkpartner des Verband Baubiologie

Gemeinsames engagieren wir uns für den Einsatz ökologischer und gesunder Naturbaustoffe

Seit Anfang des Jahres kooperiert der Verband Baubiologie mit Ökoplus. Dies ist eine sehr zu begrüßende Entwicklung. Ein herzliches Dankeschön an Ökoplus dieser Stelle.

Weiterlesen

Informationen zur Corona-Lage für Unternehmer, Selbständige und Angestellte

Diese ungewöhnliche Situation stellt viele vor besondere Herausforderungen, auch finanzieller Art. Daher haben wir zur Unterstützung unserer beruflich tätigen Mitglieder und Kollegen, Händler und Handwerker, Angestellte und Freiberufler wichtige Informationen zur finanziellen Unterstützung durch den Staat und die Behörden gesammelt und aufgelistet.

Weiterlesen

Fernlehrgang Baubiologie - Netzwerkpartner IBN wurde ausgezeichnet

Die Weiterbildung zum Baubiologen vermittelt Wissen für Alle, die sich mit dem Gestalten, Planen, Bauen, Sanieren und Nutzen von Innenräumen befassen. Sie ist somit eine sehr gute und ganzheitliche Weiterbildung für viele Berufe mit hohem Nutzen für die Bewohner und Nutzer der Innenräume, egal ob zu Wohn- oder Arbeitszwecken.

Weiterlesen

Pressemitteilung des BAUWENDE e. V. - Das Gebäude-Energie-Gesetz: Noch immer auf einem Auge blind

„Heute verursacht die Herstellung der Baumaterialien die Hälfte des Energieverbrauchs und der Treibhausgas-Emissionen, die über die gesamte Lebensdauer eines neu gebauten Hauses anfallen. Dass in der Herstellungsphase enorme Potentiale für den Klima- und Ressourcenschutz liegen, wird weitgehend ignoriert – auch im Entwurf des Gebäude-Energie-Gesetzes, der gerade im Bundestag beraten wurde.“ sagt Dr. Ulrich Wischnath, Geschäftsführer des BAUWENDE e. V., und fährt fort: „Noch besteht die Chance, das Gesetz nachzubessern.

Weiterlesen

Haben Sie Fragen?

Verband Baubiologie e.V.
Margarethenweg 7, 53474 Bad Neuenahr
   (02641) 911 93 94
  (02641) 911 93 95
info@verband-baubiologie.de
www.verband-baubiologie.de
Mo, Mi, Fr: 10.00 - 12.00

Geschäftsstelle

Verband Baubiologie e.V.
Frau Elke Gerischer

Telefonsprechzeiten:
Mo, Mi, Fr: 10 - 12 Uhr
Tel. (02641) 911 93 94

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.