Baubiologische Haustechnik

natur zur technik

Wärme – Kraft – Wasser – Luft, diese Quadriga der Elemente machen wir Menschen uns in unseren Häusern zunutze.

Die baubiologische Haustechnik behandelt deren nachhaltigen Einsatz in einem ganzheitlichen Ansatz zum Wohle unserer Gesundheit. Sie bietet vielfältige, effiziente und intelligente Lösungen. Die klassischen Gewerke Heizung und Sanitär, Elektro und Lüftung, Rohbau und Innenausbau werden dabei nicht getrennt betrachtet. Die ganzheitliche Planung und Ausführung schafft Synergien, die dazu führen, dass Ressourcen geschont werden und in Innenräumen das bestmögliche Wohnklima entsteht.

Motor statt Muskel

Fotolia 35969610 S

Viele Dinge im Haus sind uns ohne Strom nicht mehr denkbar. Der muss hergestellt werden und über Leitungen zu den Verbrauchsstellen verteilt werden. Am besten gleich um die Ecke!

 Der Strom den wir in den Häusern verbrauchen wird nur zum geringsten Teil für die Beleuchtung verbraucht (ca. 5 % im Wohnbau). Der Hautanteil wird als Kraft in Motoren bereitgestellt, z.B. in den Pumpen der Heizungsanlage.

Baubiologische Grundsätze beim Thema Kraft und Strom sind

  • Strom aus regenrativen Energiequellen (Sonne, Wind)
  • Kraft-Wärme-Kopplung (Blockheizkraftwerk)
  • denzentrale Stromherstellung (z.B. durch örtliche Photovoltaikanlage)
  • örtlicher und regionaler Verbrauch des Stroms (kurze Verteilwege)
  • sparsamer Umgang mit Strom (z.B. geregelte Heizungspumpe)
  • Licht als Tageslichtergänzung (z.B. naturnahes Farbspektrum)
  • Vermeidung von Elektrosmog (elektromagnetische Felder)

Nachhaltigkeit

Bleibt zu hoffen, dass kein Erdenbewohner eines Tages diesen Anblick ertragen muss!

Auch wenn wir nah dran sind, am Mars – die allermeisten von uns werden auf dieser einen Erde leben. Also wäre es klug, zusammen dafür zu sorgen, dass sie so lange wie möglich lebenswert bleibt.

Die Warnungen zum Klimawandel und die Entwicklung von Zivilisationskrankheiten sind besorgniserregend. Und jeder Einzelne ist aufgerufen, seinen Beitrag dazu zu leisten, dass die Welt für uns Menschen auch weiterhin einen Platz frei hat.

Die Baubiologie tritt für den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen ein. Energie soll möglichst dezentral aus regenerativen Quellen in der Region hergestellt und eingesetzt werden. Aber auch Land, Wasser und Luft sind nicht nur im wirtschaftlichen Sinne knappe Güter, sondern die ureigenen Elemente der Erde, die wir mit unserem Bauen, Wohnen und Arbeiten nutzen. Sie sollen danach ohne Belastung der Umwelt wieder zurück gegeben werden und damit allen Geschöpfen, die uns nachfolgen.

„Leben, arbeiten und wirtschaften mit der Natur und nicht mehr länger gegen die Natur ist unser großer Lernprozess.“
Dalai Lama, Interview mit Franz Alt 2004

Haben Sie Fragen?

Verband Baubiologie e.V.
Margarethenweg 7, 53474 Bad Neuenahr
   (02641) 911 93 94
  (02641) 911 93 95
info@verband-baubiologie.de
www.verband-baubiologie.de
Mo, Mi, Fr: 10.00 - 12.00

Geschäftsstelle

Verband Baubiologie e.V.
Frau Elke Gerischer

Telefonsprechzeiten:
Mo, Mi, Fr: 10 - 12 Uhr
Tel. (02641) 911 93 94

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.